Kalahari.jpg

Die Kalahari Wüste

Die Kalahari Wüste ist ein wahrhaftig außergewöhnlicher und gleichmütiger Ort. Sie spannt sich über eine Fläche von 900 000 km² und umfasst weite Teile Botswanas mit Ausläufern nach Namibia und Südafrika. Der Name der Kalahari stammt von dem Tswana Wort „Kgala“ ab, was soviel wie „großer Durst“ bzw. „Kgalagadi“ was „der Ort ohne Wasser“ bedeutet.

Die südliche Kalahari erfährt mehr Regenfälle als die Zentral Kalahari, so dass Sie davon ausgehen können, eine große Vielfalt in Punkto Wildlife erleben zu können. Hier können Sie Südafrikas seltenste Tierarten wie zum Beispiel die an die harschen Bedingungen der Wüste angepassten Spitzmaulnashörner, die schwarzmähnigen Löwen, Erdmännchen und Geparden treffen. Desweiteren sind hier seltene Antilopenarten wie die Rotschimmel- , Säbelantilope und Tsessebe zuhause. Halten Sie außerdem Ausschau nach dem scheuen Erdschwein, Erdwolf, Karakal, Pangolin und Stachelschwein.

Die Kalahari ist immer für Überraschungen gut und Sie werden hier Dinge sehen, die es sonst nirgendwo gibt. Und jeder Monat im Jahr ist unterschiedlich mit neuen Sichtungen und Geräuschen in der Wildnis. Für ein einzigartiges Erlebnis empfehlen wir Ihnen einen Besuch des privaten Tswalu Wildreservates.

Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl an erlesenen Reisen zusammengestellt. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, so dass wir gemeinsam Ihren Traum Urlaub in Afrika nach Ihren individuellen Vorstellungen, Budget und zeitlichem Verfügungsrahmen planen.

Kontaktieren Sie Londolozi

Newsletter

Die App herunterladen