„Phantasie war mir wichtiger als mein Talent Wissen aufzunehmen.“ – Albert Einstein

Kein Tag ist wie der andere in Londolozi und Ihr Erlebnis ist auf Ihre individuellen Wünsche und Erwartungen zugeschnitten. Eine Konstante ist allerdings der exzellente Service und die familiäre Atmosphäre, die bei Stammgästen und Erstbesuchern zugleich das „Londolozi-Gefühl“ auslösen. Das Leben von Londolozi wird von den Jahreszeiten bestimmt; Vegetation und Tiere verändern sich mit Regen des Sommer und der morgendliche Frost des Winters. Immer gleich bleibt allerdings das herzliche Willkommen Ihres Camp Managers und die Möglichkeit, eine tiefe und ursprüngliche Verbindung mit der Natur einzugehen.

Sommerzeitplan

(Dies ist eine ungefähre Vorgabe; Safari-Aktivitäten sind maßgeschneidert und können von Tag zu Tag unterschiedlich sein.)

  • • 5:00 Der Wecker klingelt
  • • 5:30 Pirschfahrt am Morgen
  • • ±9:30 Frühstück
  • • Zwischen Pirschfahrten sind folgende Aktivitäten verfügbar: Buschwanderung/Fotostudio/Dorfbesuch/Einblick in die Arbeit der Good Work Foundation/Kostenfreier Yogakurs/Boutique-Einkauf
  • • +1:30 Mittagessen
  • • 16:00 Nachmittagstee
  • • 16:15 Pirschfahrt im Sonnenuntergang
  • • ±19:30 Abendessen

Besonders wichtig ist uns, dass sich unsere Gäste schnell an den Rhythmus der Natur gewöhnen und sie mit vollem Bewusstsein genießen können. Einen Morgen im afrikanischen Busch zu erleben gleicht einem kleinen Wunder. Ein ganzer Chor von Vogelgezwitscher erklingt, dazwischen erschallen die schrillen Schreie der Fischadler und die Luft duftet nach den Blumen der Nacht. Um 07:30 sind die magischen Stunden vorbei und die meisten Tiere ziehen sich vor der Mittagshitze zurück.

Nachdem Sie von der Pirschfahrt zurückgekehrt sind und sich das wohlverdiente Frühstück haben schmecken lassen, können Sie sich entweder in Ihr kühles Chalet zurückziehen oder an einer Vielzahl von Busch-Aktivitäten teilnehmen, darunter:

Buschwanderung/Fotostudio/Dorfbesuch/Einblick in die Arbeit der Good Work Foundation/Kostenfreier Yogakurs/Boutique-Einkauf

Im Frühling und im Sommer trägt die frühe Abendluft das Aroma von Ofenkartoffeln am Sand-Fluss entlang. Jedoch kommt dieser Duft nicht aus den Küchen Londolozis, sondern vom Blütenstaub der kleinen pinken Blüten des Kartoffelbuschs. Atmen Sie tief ein und freuen Sie sich auf weitere einmalige Eindrücke der Natur auf Ihrer abendlichen Pirschfahrt.

Wintermonaten

(Dies ist eine ungefähre Vorgabe; Safari-Aktivitäten sind maßgeschneidert und können von Tag zu Tag unterschiedlich sein.)

  • 5:30 Der Wecker klingelt
  • 6:00 Pirschfahrt im Sonnenaufgang
  • ±10:00 Frühstück/Brunch
  • Zwischen Pirschfahrten sind folgende Aktivitäten verfügbar: Buschwanderung/Fotostudio/Dorfbesuch/Einblick in die Arbeit der Good Work Foundation/Kostenfreier Yogakurs/Boutique-Einkauf
  • 15:00 Nachmittagstee
  • 15:30 Pirschfahrt im Sonnenuntergang
  • ±19:00 Abendessen

Der afrikanische Busch ist in den kühlen, trockenen Wintermonaten zwischen April und September besonders schön. Die Tage sind mild, in den Morgenstunden ist es frisch und klar und die Landschaft ist farbenfroh und erlaubt eine freie Sicht auf die Tiere.

Wir empfehlen unseren Gästen, an der Pirschfahrt vor Sonnenaufgang teilzunehmen – alle Ihre Sinne werden belohnt. Die Sonne geht auf, das einzigartige Schnaufen der Nilpferde erfüllt die klare Luft und Löwen jagen den letzten nachaktiven Beutetieren nach.

Nachdem Sie von der Pirschfahrt zurückgekehrt sind und sich das wohlverdiente Frühstück haben schmecken lassen, können Sie sich entweder in Ihr kühles Chalet zurückziehen oder an einer Vielzahl von Busch-Aktivitäten teilnehmen, darunter:

Buschwanderung/Fotostudio/Dorfbesuch/Einblick in die Arbeit der Good Work Foundation/Kostenfreier Yogakurs/Boutique-Einkauf

Winterabende sind ebenfalls ein Fest für die Sinne. Saugen Sie die traumhafte Landschaft auf: die kahlen Dornenbäume als Silhouette vor dem riesigen roten Sonnenuntergang und den ersten glitzernden Sternen der Nacht.

Pirschfahrten

Pirschfahrten in Londolozi werden von professionellen, leidenschaftlichen und sachkundigen Rangern und Spurenlesern durchgeführt, die zusammen insgesamt über 350 Jahre Erfahrung haben. Bei über 16.000 Hektar Wildnis gleicht keine Pirschfahrt der anderen. Spurenleser sitzen vorne oberhalb der Motorhaube und suchen nach frischen Spuren, während die Ranger mit beeindruckendem Können durch Flussbetten und dichten Busch fahren, um Gästen unvergessliche Tiersichtungen zu ermöglichen.

Die Safari in ihrer ursprünglichsten Form geht auf Zeiten zurück, als Reservate noch Jagdgründe waren und der Wert eines Tieres abhängig von seiner Gefährlichkeit war. Heutzutage haben Kameras Gewehre ersetzt und geschossen werden nur noch Fotos. Die Ranger Londolozis sind auf Fotosafaris spezialisiert und suchen für die Gäste stets die beste Position für den perfekten Schnappschuss und beraten sie jederzeit mit ihrem Fachwissen.

Viele der Ranger von Londolozi sind in der Region aufgewachsen und kennen die Flora und Fauna seit Kindertagen. 2 von nur insgesamt 17 Mastern-Spurenlesern in Südafrika nennen Londolozi ihr Zuhause, was unsere Safaris Weltklasse macht.